Zweimal Staffel-Gold für 46PLUS und Bronze für Tim Krebs

Die Delegation von 46PLUS ist völlig aus dem Häuschen!
Der letzte Finaltag der Special Olympics in Kiel wurde für die Leichtathleten von 46 PLUS zur Sensation. Die 4 x 100 m Staffel der Jungs in der Besetzung Tim Kollberg, Timo Stockhause, Mika Burk und Jakob Sproll holte sich in einem spannenden Finale gegen ihre weitaus größeren Konkurrenten mit einer noch schnelleren Zeit als am Vortag und vorbildlichen Wechseln den unerwarteten Sieg und sicherte sich damit die Goldmedaille.

Die Mädels liefen in der 4 x 100 m Unified Staffel mit Juliana Wenk am Start, Lilly Kollberg an zweiter Position, Reka Schatz auf Nummer drei und Nora Stockhause als Schlussläuferin. Auch sie konnten in einem sehr schnellen Rennen ihre Zeit vom Vortag verbessern und gewannen ebenfalls die Goldmedaille.

Tim Krebs absolvierte im Schwimmen zunächst die 50 m Brust und schaffte unter lauten Anfeuerungsrufen seiner Mannschaftskameraden den vierten Platz. In seiner Paradedisziplin 50 m Rücken legte er nochmal einen Zahn zu, schaffte mit seiner Zeit den Sprung aufs Treppchen und gewann die Bronzemedaille.