Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Seminartag „Vertrauen Fair-trauen“

15 Februar — 10:00 - 17:00

Referenten: Julia Scheer, Bewegte Logopädie, Judith Rubröder, Sozialpädagogin und Bernhard Bayer, Theologe, Kinder- und Jugendhospizdienst St. Martin
Dr. Hélène Eichrodt-Kessel, Mutter eines Kindes mit Down-Syndrom Odile Neri-Kaiser, Erzählerin, Linguistin und Pädagogin Annette Mehwald, Schprachschmiede, Logopädin Organisation und Leitung: Pfarrerin Dr. Hélène Eichrodt-Kessel

 

Frech, bezaubernd, hübsch, trotzig, ein Herz voller Sonne, verträumte Mandelaugen. Sie versehen unser Leben mit rauschenden Gewitterstunden und bringen uns den Sternen näher. Ja, das Leben ist bunt und bunter mit unseren besonderen Kindern. Voller Charme und Forderungen unsere SonderKinder verwandeln uns, ihre Eltern, in Lebenskünstler, die sich mehr oder weniger erfolgreich die Kunst des Jonglierens aneignen, um alle Bereiche des Lebens zu vereinbaren. Leben mit einem besonderen Kind fördert die Freude und fordert Kraft.
„Herzlichen Glückwunsch!“ Nie ist mir dieser Wunsch nach der Geburt meines zweiten Kindes entgegengebracht worden. „Warum?“ Ein Chromosom mehr und schon ist es mit der Fairness gegenüber dem ungeborenen Kind vorbei in der Willkommenskultur unserer Gesellschaft. Ist das Kind geboren, stellt sich irgendwann (bei den meisten) die Solidarität ein. Es folgen Jahren des Suchens nach dem besseren Weg, Jahre in einer Sonderwelt, unzählige Stunden auf diversen Klinikbänken, Arzträumen und Sonderberatungswartezimmer und immer steht der Unterschied unserer Kinder im Vordergrund. Einen gewaltigen Unterschied macht es tatsächlich: Diese Kinder bereichern unsere Leben!
Am Seminartag für Eltern sind Sie eingeladen das Spiel (ist es ein Spiel? Oder die Wirklichkeit?) umzudrehen. Unsere Kinder werden nicht – wie meistens, sobald das Wort „behindert, oder „Down“ im Raum ist- unter deren Krankheit, Defizit oder Problemen betrachtet, sondern die normalste und überaus wichtigste Frage wird in den Mittelpunkt gestellt: Was ist das Besondere, das dieses Kind in unser Leben gebracht hat? Welches Licht, welchen Zauber bringt es in unser Leben? Welches Geschenk ist es für unseren Lebensweg – trotz und vielleicht gerade wegen aller Herausforderungen, die sich auch stellen.

Herzliche Einladung! Hélène Eichrodt-Kessel
Eine qualifizierte inklusive Betreuung wird in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendhospizdienst St. Martin angeboten.
Kooperation mit dem Haus der Familie und dem Evang. Kreisbildungswerk Stuttgart, Ev. Gemeinde Hoffeld, Kinder- und Jugendhospizdienst St. Martin, Bewegte Logopädie, 46PLUS, Sprachschmiede
Anmeldung: Tel.: (0049/0)711769634-60, Gemeindebüro; Frau Thrum 0711-769634-62, E-Mail: Pfarramt.Degerloch.Hoffeldkirche@elkw.de, Persönlich: Tel.: (0049)15735777279
Kosten: ca. 40€ Spenden vor Ort nach Selbsteinschätzung

 

Details

Datum:
15 Februar
Zeit:
10:00 - 17:00

Veranstaltungsort

Hoffeldkirche
Zaunwiese 126
Stuttgart, 70597 Deutschland
+ Google Karte